Junia heute - Gleichberechtigung in der Neuapostolischen Kirche

Gleichberechtigt Kirche gestalten. Sei dabei!

Junia heute ist eine Initiative, die sich für den Zugang von Frauen in geistliche Ämter der Neuapostolischen Kirche einsetzt. Unser Ziel ist es, über das Thema auf unterschiedlichen Ebenen zu informieren, Austausch zu initiieren und für Diskriminierung zu sensibilisieren.

Unsere Vision ist eine Kirche, in der sich alle Menschen wohlfühlen und die von Jesus vorgelebten Werte angestrebt werden. Um dem ein Stück näher zu kommen, arbeiten wir daran, dass Mitglieder in der Neuapostolischen Kirche unabhängig von ihrem Geschlecht gleichberechtigt behandelt werden.

Samstag die Osternacht-Feier

Digitale Glaubenswochen

Corona bereit vielen Menschen Sorgen, Ängste und Einsamkeit. Situationen, in denen man gerne Nähe zu Menschen oder auch eine Kirche aufsucht. Wir möchten für euch da sein und bieten auf unseren Sozial Media Kanälen Facebook und Instagram besinnliche Impulse und Anregungen. 

Außerdem findet ihr hier auf unserer Homepage Andachten. Die Idee ist es, sie gemeinsam mit vielen anderen Gläubigen anzuschauen. In dieser Woche gibt es statt der Mittwochs-Andacht am Samstag eine Osternachts-Feier. Bleibt gespannt!

Hier könnt ihr noch den Impuls von Palmsonntag genießen und Jenny mit einem Poetry slam hören und sehen:

Sagt es anderen und helft ihnen!

Viele unserer Lieben sind abgeschnitten von Kontakten. Helft ihnen, wo es geht und schafft Möglichkeiten, dass auch sie einen Video-Gottesdienst oder eine Andacht erleben können, denn das ist mit einem Telefongottesdienst nicht vergleichbar. Sagt es den Pflegern und Betreuern, teilt ihnen die Zugangsdaten mit, damit auch Heimbewohner*innen in den Genuss kommen, den wir uns täglich gönnen können. Denn alle haben das Recht auf Teilhabe, gerade jetzt in dieser Zeit der Trennung. 

Poetry Slam mit Jenny
Palmsonntag
Digitale Glaubenswochen startet mit erster Andacht
Nähme ich Flügel der Morgenröte...
Ein täglicher Impuls...

Das wollen wir

Informieren

  • Eine Umfrage hat gezeigt, dass Informationsbedarf über das Thema Frauen in geistlichen Ämtern in der Neuapostolischen Kirche besteht.
    Dem wollen wir nachkommen, beispielsweise mit Informationen auf unserer Website oder verschiedenen Fortbildungsformaten.

Initiieren

  • Ein transparenter Austausch und die Stärkung von Frauen sind für einen Wandel hin zu mehr Gleichberechtigung in der Kirche wichtig - und zwar auf allen Ebenen.
    Wir sehen uns als Plattform für einen solchen Austausch, beispielsweise zwischen Kirchenleitung und Gemeindemitgliedern und auch untereinander zwischen Frauen.

Sensibilisieren

  • Diskriminierung und Kirche – das passt nicht zusammen. Trotzdem geschieht dies sowohl auf individueller als auch auf struktureller Ebene. 
    Dafür wollen wir sensibilisieren, beispielsweise durch Workshops oder gezielte Aufklärung.

Das machen wir

Junia - Gleichberechtigung für Frauen in der NAK

Individuell

stellen wir auf der Website Informationen bereit - nicht nur für Frauen. Hier kann geschmökert werden, z.B. ob Junia eine Apostelin war oder welche leitenden Rollen Frauen in der Urkirche eingenommen haben.

Junia - BotschafterInnen für Gleichberechtigung in der NAK

Für die Gemeinden

planen wir,  Botschafterinnen und Botschafter auszubilden, die den Austausch in die Gemeinden bringen. Du bist daran interessiert? Hier kannst du uns schreiben.


Junia - Gleichberechtigung in der neuapostolischen Kirche

Überregional

stellen wir verschiedene Workshop-Formate zur Verfügung und laden auf Informations-Veranstaltungen zu Diskussionen ein.

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen möglich.

Junia - Neuapostolische Frauen in geistliche Ämter der NAK

Mit der Kirchenleitung

wollen wir darauf hinarbeiten, den Prozess zu mehr Gleichberechtigung in der Neuapostolischen Kirche aktiv mitzugestalten.

So kannst du mitmachen 

Botschafter*in 

Hast du Lust, Teil eines Netzwerks zu sein, dass sich mit dem Thema beschäftigt? Werde Botschafter*in. Hier kannst du dich anmelden.

Arbeitskreise 

Innerhalb der Initiative arbeiten wir in verschiedenen Arbeitskreisen. Wenn du Teil unseres Teams werden möchtest, schreib uns einfach.

Newsletter 

Du hast wenig Zeit für eine aktive Mitarbeit, möchtest aber informiert sein? Hier kannst du dich zum Newsletter anmelden.

Zur Zeit können wegen der Corona-Pandemie keine Veranstaltungen stattfinden.

Was heißt überhaupt Gleichberechtigung?

  • Gleichberechtigung hat viele Gesichter. Gleichberechtigung heißt nicht, dass alle gleich sind, sondern dass alle gleiche Rechte und Pflichten haben. Dies schließt ein, dass alle Menschen in der Kirche prinzipiell in geistliche Ämter ordiniert werden können, unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung. 


  • Gleichberechtigung beinhaltet auch den Ausschluss von Diskriminierung. Als soziale Diskriminierung bezeichnet man die Benachteiligung von Menschen aufgrund gruppenspezifischer Merkmale wie das Geschlecht. 


Was hat das mit der Kirche zu tun?

  • Jesus hat sich in seinem Verhalten gegen damalige Konventionen gestellt und damit ein klares Zeichen für Gleichberechtigung gesetzt. Das zeigt sich auch an der Rolle von Frauen in christlichen Urgemeinden. In der Neuapostolischen Kirche jedoch sind Frauen von der Struktur her aus Amts- und damit auch aus zentralen Leitungs- und Entscheidungsfunktionen ausgeschlossen.